Löschzug Bünde-Mitte.

Die Kernaufgaben des Löschzuges Bünde-Mitte bilden die Brandbekämpfung und die Technische Hilfeleistung in den Stadtteilen Bünde und Ennigloh. Zum Ausrückebezirk gehören auch ein Abschnitt der BAB 30, ein Gleisabschnitt der DB und diverse Gewässer. Diese Einsätze werden mit einem Führungsfahrzeug (MTF in der Ausstattung eines ELW 1) einem HLF 20 und einem LF 10 durchgeführt.

Desweiteren stellt der Löschzug Bünde-Mitte eine I.u.K.-Gruppe (Information und Kommunikation), welche im Einsatzfall sowohl die Kommunikation an der Einsatzstelle als auch die Unterstützung der örtlichen Einsatzleitung übernimmt. Diese Funktion kann nicht nur innerhalb des Stadtgebietes von Bünde, sondern auch überörtlich weit außerhalb der Kreisgrenzen ausgeübt werden. Für diese Einsätze steht dem Löschzug zusätzlich ein Einsatzleitwagen (ELW 2) zur Verfügung. Um auf überörtliche Einsätze vorbereitet zu sein, wird das mehrtägige Verlegen der Einheit regelmäßig trainiert.

Zum Leistungsspektrum des Löschzuges Bünde-Mitte gehört außerdem das Betreiben eines Stabsraumes für die örtliche Einsatzleitung. Dieser kommt dann zum Einsatz, wenn Bünde von einem sogenannten Flächenereignis (z. B. Sturm oder Hochwasser) betroffen ist, welches innerhalb von kurzer Zeit zu einer großen Anzahl von Hilfeleistungseinsätzen führt, die es zu koordinieren gilt.

Klaus Obermann

Klaus Obermann

Löschzugführer

Telefon (privat): 05223 – 14819
E-Mail: kl.obermann@web.de

Anschrift (dienstlich):
Dünner Str. 20
32257 Bünde

Bernd Altemeier

Bernd Altemeier

stellv. Löschzugführer

Telefon (privat): 05223 – 3531
E-Mail: altemeier@teleos-web.de

Anschrift (dienstlich):
Dünner Str. 20
32257 Bünde

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20

Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF20

Löschfahrzeug LF10

Löschgruppenfahrzeug LF10

Einsatzleitwagen ELW2

Einsatzleitwagen ELW2

Mannschaftstransportfahrzeug

Mannschaftstransportfahrzeug

Anhänger Einsatzleitung

Anhänger Einsatzleitung