Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bünde trauern, weil ihr über die Grenzen der Löschgruppe Muckum hinaus bekannter Kamerad Hauptbrandmeister Thomas Häcker am 14. Februar 2017 nach schwerer Krankheit im Alter von 56 Jahren verstorben ist.

Thomas Häcker trat mit 28 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bünde ein und wurde aktives Mitglied der Löschgruppe Muckum. Nach der Grund- und Truppführerausbildung nahm er 1995 erfolgreich am Gruppenführerlehrgang teil und war von 2002 bis 2004 Stellvertretender Leiter der Löschgruppe Muckum. Er engagierte sich für die Ausbildung in seiner Löschgruppe und gehörte zum Ausbilderteam des Feuerwehrnachwuchses auf Stadtebene. Noch im September 2016 besuchte er einen entsprechenden Fachlehrgang am Institut der Feuerwehr in Münster. Außerdem war er langjähriger Schiedsrichter beim Leistungsnachweis der Feuerwehren des Kreises Herford in Hiddenhausen-Eilshausen. Die Feuerwehr war ein wesentlicher Bestandteil seines Lebens. Dort hat er sich bis zuletzt in hohem Maße für in Not geratene Menschen engagiert. Dafür sind wir ihm sehr dankbar.

Die Freiwillige Feuerwehr Bünde trauert gemeinsam mit seiner Familie und vielen Freunden um einen liebenswerten und engagierten Menschen, der leider viel zu früh verstarb. Möge er in Frieden ruhen.

 

Das KEF-Konzept.

Der Einsatz von Kleineinsatzfahrzeugen (KEF) zur Optimierung der Eintreffzeiten in Bünde.

Mehr erfahren.

Der Schlauchbootwettbewerb.

Am 29. und 30. April 2017 findet der 37. Schlauchbootwettbewerb in Ahle statt.

Jetzt anmelden!

Das Jahr 2016 in Zahlen.

Ab dem 25. März 2017 steht der Jahresbericht 2016 zum Herunterladen bereit.