Das KEF-Konzept.

Die KEF-Einheit (KEF = Kleineinsatzfahrzeug) ist keinem festen Standort bzw. keiner Einheit zugeordnet. Vielmehr stellen die ausgebildeten Einsatzkräfte aller ehrenamtlichen Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Bünde den Personalpool zur Besetzung der Fahrzeuge. Durch einen rotierenden Dienstplan wird die Verfügbarkeit an 365 Tagen im Jahr sichergestellt.

Kernaufgabe ist es, die Einhaltung der im Brandschutzbedarfsplan der Stadt Bünde definierten Schutzziele zur jeder Tageszeit zu gewährleisten. Daher steht jeder diensthabenden Einsatzkraft rund um die Uhr ein Fahrzeug mit Sondersignalanlage zur Verfügung, um im Falle einer Alarmierung direkt zum Einsatzort ausrücken zu können und die Kräfte der hauptamtlichen Wache und ehrenamtlicher Einheiten frühstmöglich zu verstärken.

Jedes der vier Fahrzeuge ist mit einem Atemschutzgerät und weiteren Ausrüstungsgegenständen ausgestattet.

Der aktuelle Dienstplan kann hier heruntergeladen werden.